In der Wohngruppe arbeiten vier Erzieherinnen und ein Erzieher, manche Vollzeit, manche Teilzeit.
Das bedeutet, dass Tag und Nacht jemand abwechselnd da ist, rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr.
Jede/r hat besondere Talente und Begabungen, die Du schnell entdecken wirst. Mit manchen fällt es leichter umzugehen und mit manchen schwerer. Das ist normal. Und es ist gut, unterschiedliche Kontakte zu haben.
Damit du Dich zurechtfindest und auch Deine Eltern und Lehrer*innen wissen, wen sie ansprechen können, hat jedes Kind, jede Jugendliche eine feste Person im Team, den/die Bezugserzieher*in.

Vormittags kocht,
putzt und wäscht
die Küchenfee in der Wohngruppe.
Sie kümmert sich auch um den Einkauf,
näht und macht noch vieles mehr.

Die Bundesfreiwillige (BufDi) unterstützt sie und die Erzieher*innen bei allen anfallenden Arbeiten.

Der Hausmeister kommt bei Bedarf, wenn Reparaturen oder Renovierungen anfallen.

Wenn Du bei uns wohnst, bist Du herzlich eingeladen, mitzuhelfen und dabei ganz viel zu lernen.