Über den Verein

1987 entstand die Wohngruppe als dezentraler Lebensort für langjährig untergebrachte Kinder und Jugendliche des katholischen Probst-Wenker Kinderheims in Gelsenkirchen-Horst.

Als das Kinderheim 1995 geschlossen wurde, stand die Wohngruppe ebenfalls kurz vor der Schließung. Durch starkes Engagement und die Motivation, die Wohngruppe zu erhalten, wurde seinerzeit durch Umwandlung in die Rechtsform e.V. ein rechtlicher Rahmen geschaffen, welcher das Fortbestehen der Wohngruppe gewährleisten konnte.

Die Gründungsmitglieder waren PädagogInnen, LehrerInnen und Angehörige. Später kamen ehemalige Mitarbeiter und weitere an der Wohngruppe Interessierte dazu.

Inzwischen besteht der Verein aus 34 Mitgliedern.
Aus der Reihe der Mitglieder des Vereins wird ebenfalls der ehrenamtliche Aufsichtsrat gewählt. Dieser berichtet jährlich in der Mitgliederversammlung des Vereins über seine Tätigkeit.


Möchten Sie Mitglied werden?

Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, besteht die Möglichkeit einen Aufnahmeantrag zu stellen.


Möchten Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen?

Machen Sie sich gerne ein Bild davon, was Ihre Spende bewirken kann.
Unter dem Reiter Spenden finden Sie weitere Informationen.